Zum Inhalt springen

Autor: DSISMRM

Gorter Preisträger 2022

Herzlichen Glückwunsch an unsere diesjährigen Gorter-Preisträger!

Der erste Platz ging an:
– Christof Böhm (München) mit seiner Arbeit: Preconditioned water—fat total field inversion: Application to spine quantitative susceptibility mapping (QSM)
Der zweite Platz ging an:
– Elisabeth Preuhs (Erlangen) mit ihrer Arbeit: Acquisition and Reconstruction Methods for Multidimensional
and Quantitative Magnetic Resonance Imaging

Der dritte Platz ging an:
– Felix Glang (Tübungen) mit seiner Arbeit: Accelerated MRI at 9.4 T with electronically modulated timevarying
receive sensitivities

(Fotos by Susanne Schnell)

Kommentare geschlossen

Regionaltreffen am 24.6. in Berlin

Unter der Pandemie haben besonders die Kontakte zu anderen Wissenschaftlern und der persönliche Austausch gelitten. Aus diesem Grund möchten wir gerne ‚Regionaltreffen‘ ins Leben rufen, mit dem Ziel, den informellen Austausch zwischen den Gruppen zu unterstützen und den verschiedenen Universitäten/Instituten die Möglichkeit geben, ihre Forschung vorzustellen.

Das erste Treffen findet am 24.6. ab 12:30 Uhr an der PTB in Berlin, Abbestr. 2-12, 10587 Berlin statt, zu dem Ihr sehr herzlich eingeladen seid. Geplant sind u.a. Experimente mit einer MR-Feldkamera und eines 3D gedruckten Low-Field-MRT sowie eine Laborbesichtigung inklusive HF-Labor. Abschließend gibt es Zeit zum Klönen über Kerne, Spins, Resonanzen und den ganzen Rest beim geselligen Beisammensein. Anmelden kann man sich mit einer Mail an vorstand(at)ismrm-ds.org mit dem Betreff „Berlin!“; die ersten Mitglieder in Ausbildung, die das tun, erhalten einen Zuschuss zur Bahnfahrt nach Berlin.

Kommentare geschlossen

Doktorandentraining 2022

Das nunmehr 23. Doktorandentraining der deutschen Sektion der ISMRM findet in diesem Jahr vom 02. bis 03. Juni nach langer Zeit der Online-Meetings am Deutschen Primatenzentrum in Göttingen statt.

Thema ist die Nutzung von Magnetresonanztechniken in der tierexperimentellen Forschung. Neben Übersichtsvorträgen zu aktuellen Forschungsthemen wird es viel Zeit für Fragen und Diskussionen geben. Unter anderem wollen wir der Frage nachgehen, wie sich Ergebnisse der tierexperimentellen MR in die Klinik übertragen lassen. Eine Vortragsrunde zu weiteren Bildgebungs-modalitäten (PET, μCT, Optische Bildgebung) runden die Tagung ab. Pausen und Abendveranstaltung sind zudem bestens zum Austausch und Netzwerken der Studierenden geeignet. Detaillierte Informationen zum Programm und zur Registrierung finden Sie hier.

Kommentare geschlossen

Abstract Deadline bis 10.04 verlängert

Die deadline zur Einreichung von normalen Abstracts (nicht-Gorter) für unsere diesjährige Konferenz wurde nochmals bis zum 10.04 verlängert! Wir freuen uns auf eine spannende in-Person Konferenz, zusammen mit der DGMP in Aachen!

Kommentare geschlossen

Deadline Verlängert 04.04.22!

Die Deadline für die Einreichung von Abstracts für unsere Jahrestagung sowie für den Gorter-Award wurde verlängert auf den 4. April!

Kommentare geschlossen

Gorter-Award 2022

Auch dieses Jahr wird wieder der Gorter-Preis an eine/n herausragende/n Wissenschaftler/in vergeben! Bewerbungsschluss ist dieses Jahr schon Ende März. Wir freuen uns auf spannende Beiträge!

Kommentare geschlossen

Erfolgreiches Doktorandentraining online aus Erlangen!

Vom 22. bis 24. November hat unser DS-ISMRM Doktorandentraining mit dem Thema ‚MRT in der Radiologie‘ online stattgefunden. Das Training war ein voller Erfolg mit Interessanten Vorträgen & Diskussionen. Einige Vorträge wurden aufgenommen und werden demnächst auch veröffentlicht. Vielen Dank an dieser Stelle an alle TeilnehmerInnen, DozentInnen und an das Organisationsteam!

Kommentare geschlossen

Doktorandentraining virtuell aus Erlangen!

Wir freuen uns riesig, das Doktorandentraining nun doch endlich stattfinden lassen zu können. Und zwar virtuell vom 22-24.11 jeweils von ca. 16:00-18:00. Details dazu sowie die Anmeldung findet ihr hier auf unserer Webseite. Die Teilnahme ist für alle Mitglieder umsonst!

Kommentare geschlossen

Gorter-Preisträger 2021

Herzlichen Glückwunsch an unsere diesjährigen Gorter-Preis-Finalisten!

Der erste Platz ging dieses Jahr an zwei Kandidaten:
– Alexander German (Erlangen) mit seiner Arbeit: Hirngewebe besitzen Einzel-Voxel-Signaturen in multispektra-ler MR-Bildgebung
– Daniel Polak (Heidelberg, Erlangen, Charlestown) mit seiner Arbeit: Acquisition and Reconstruction Algorithms for Highly Efficient Magnetic Resonance Imaging
Der dritte Platz ging an:
– Malte Brammerloh (Leipzig) mit seiner Arbeit: Measuring the iron content of dopaminergic neurons in substantia nigra with MRI relaxometry

Herzlichen Glückwunsch an unsere diesjährigen Gorter-Finalisten!. vlnr: Alexander German, Malter Brammerloh, Jürgen Herrler, Daniel Polak, Fabian Kratzer
Kommentare geschlossen

DS-ISMRM: Verlängerung Deadline Jahrestagung+Gorter-Preis -> 9.7.

Corona ist immer noch nicht verschwunden, das Wochenende steht vor der Tür und das Wetter soll insgesamt auch recht freundlich werden; die Deadlines für die Jahrestagung in Zürich und den Gorter-Preis werden daher verlängert bis einschliesslich 9.7.

Kommentare geschlossen